Links

Matriarchatsforschung

HAGIA
Internationale Akademie für Moderne Matriarchatsforschung und Matriarchale Spiritualität

Dr. Heide Göttner-Abendroth
Philosophin, Kultur- und Gesellschaftsforscherin mit dem Schwerpunkt matriarchale Gesellschaftsform

ALMA MATER
Feministisch – matriarchale Akademie für Kultur – Ethik – Religion – Spiritualität

FIPAZ e.V.
Forschungsinstitut für Patriarchatskritik und alternative Zivilisationen

Referentinnen, Weiterbildung, Wissen

Gabriele C. Kapp
Referentin für moderne Matriarchatsforschung

Renate Fuchs – Wildmohnfrau
Referentin für moderne Matriarchatsforschung

Evelyn Dorastochter Hartmann
Referentin für moderne Matriarchatsforschung

Udagan
Schule für matriarchalen Schamanismus

MatriaWis
Archiv für matriarchale Weisheit

Frauenbibliothek Wyborada
Frauenbibliothek und Fonothek Wyborada, St.Gallen

Frau, Feminismus, Gesellschaft

Gerda-Weiler-Stiftung
Gerda-Weiler-Stiftung e.V. für feministische Frauenforschung

Haus der Frauengeschichte
Die Kontinuität von matriarchalen Mustern in den Kontexten patriarchaler Geschichte

The Suppressed Histories Archives
Restoring Women to Cultural Memory

MatriaVal
Verein zur Unterstützung matriarchaler Gesellschaften + Vermittlung matriarchaler Werte

Indigenous Women’s Network
Supporting Indigenous women around the world since 1985

Mythologie, Spiritualität

The Institute of Archaeomythology
International organization of scholars dedicated to fostering an interdisciplinary approach to cultural Research

Women and Mythology
The Association for the Study of Women and Mythology

Landschaftsmythologie
Akademie der Landschaft / Anthropologie of Landscape

Institute for Thealogy & Deasophy
Research center for thealogy, deasophy, and their relationship to feminist theory and praxis

Academie Pansophia
Kennis van het prehistorische moederland

Ökonomie, Umwelt

The Gift Economy
International Feminists for a Gift Economy

MatriaMarkt
Ein Herzstück der matriarchal verbundenen Menschen

MatriCultura
Forschungsgebiet für Aus-Einstiegs-PionierInnen

Planetare Bewegung für Mutter Erde
Planetary Movement for Mother Earth

International Women’s Earth and Climate Initiative
For Our Earth and Future Generations

Godeweg
Der matriarchal-mythologische Wanderweg

Filmproduktion

Atmosphère Production
Filme über matriarchale Gesellschaften, Patrick Profit und Isabelle Wayaffe

Tomult & Töchter
Film und Mediakommunikation Uscha Madeisky

Büchertips

Caliban und die Hexe

Silvia Federici: Caliban und die Hexe. Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation. Wien: Mandelbaum, 2012. 315 Seiten.

Caliban und die Hexe ist eine Geschichte des weiblichen wie auch des kolonialisierten Körpers während des Übergangs zum Kapitalismus. Ausgehend von den Bauernaufständen des späten Mittelalters und dem Aufstieg der mechanischen Philosophie untersucht Federici die kapitalistische Rationalisierung der gesellschaftlichen Reproduktion.

Jetzt ausleihen

Berggöttinnen der Alpen

Heide Göttner-Abendroth: Berggöttinnen der Alpen.
Matriarchale Landschaftsmythologie in vier Alpenländern.

Bozen, Edition Raetia 2016. 413 Seiten.

Die Autorin zeigt eine unbekannte Seite der Alpen und fasst ihre landschaftsmythologischen Forschungen in der Schweiz, in Deutschland, Südtirol und Österreich zusammen. Dabei betreibt sie Feldforschung und verknüpft das Wissen von Mythologie, Volkskunde, Sprachforschung und Geografie mit den archäologischen Funden aus den frühen Alpenkulturen. So gelingt es ihr, die alten Geschichten und Sagen zu erkennen, die in die Landschaft eingeschrieben sind.

Jetzt ausleihen

Ave Dea - 13 Göttinnen

Ulrike Pittner / Ursa Krattiger:
Ave Dea – 13 Göttinnen der griechisch-römischen Mythologie neu begegnen.

Rüsselsheim: Christel Göttert Verlag, 2015. 355 Seiten.

Ob Gaia, Hekate, Artemis oder Medusa – AVE DEA eröffnet eine neue Sichtweise auf scheinbar Bekanntes. Es lässt 13 Göttinnen der Antike zu Wort kommen, legt ihre Wurzeln frei bis in eine Kulturepoche, die älter ist als das Patriarchat, und spinnt Fäden bis in unsere Gegenwart. Barg die Büchse der Pandora wirklich alles Übel der Welt? War Hera wirklich nur die eifersüchtige Ehegattin? War Athene wirklich eine Kopfgeburt und Vatertochter?

Jetzt ausleihen

Rezension von Christa Mulack:
auf Fembio

Lageplan

Kantonsbibliothek Vadiana
Notkerstrasse 22
9000 St. Gallen

Telefon +41(0)58 229 23 23
Fax +41(0)58 229 23 29

mail@matriarchiv.info
www.matriarchiv.info