Events

Events such as lectures, film screenings and panels on matriarchal topics are planned in the MatriArchiv. We would be happy to post activities from other organizers that contribute information to matriarchal societies.


MatriArchiv in der DenkBar St.Gallen
Juli bis September 2022, DenkBar, Gallusstrasse 11, St.Gallen
Themenregal: Matriwissen – der Youtube-Kanal von Nana Sturm

Im Kanal «Matriwissen» informiert Nana Sturm seit bald zwei Jahren wöchentlich zum Thema Matriarchat. Über 50’000 Aufrufe und rund 100 Beiträge weist die Statistik aus. In den Videos werden regelmässig Bücher, Filme und Audios vorgestellt. Diese Titel sind im Themenregal und in der Literaturliste zusammengestellt. Viel Vergnügen bei den Youtubes von Nana Sturm und anschliessend beim Stöbern im Themenregal oder in der Literaturliste.
Youtube-Kanal von Nana Sturm
Liste der in den Youtubes erwähnten Publikationen als PDF zum Ausdrucken
Eine Zusammenstellung der bisherigen Themenregale finden Sie hier


Das Jahr der Göttin – Tonskulpturen und Göttinnenfiguren von Astrid Walser

11.-29. Oktober 2022, Di-Fr 10-19, Sa 10-17, DenkBar St.Gallen, Gallusstrasse 11

Lange bevor christliches Gedankengut die Welt erfasste, feierten unsere Ahn*innen das Jahr im Kreis der Göttin mit 4 Mond- und 4 Sonnenfesten. Der Ursprung findet sich im Kreislauf der Natur, im Wechsel der Jahreszeiten, im Lauf der Sonne und des Mondes, im Lebenslauf der Menschen und in der Verehrung der Göttin.
Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Künstlerin


Der Kranz der Göttin – Vortrag von Astrid Walser

Mittwoch, 12. Oktober 2022, 18-20 Uhr, DenkBar St.Gallen, Gallusstrasse 11

Das matriarchale Frauenwissen ist der Schlüssel zur weiblichen Spiritualität und zur Wiederherstellung der Balance auf Mutter Erde. Die Stationen der Jahresfeste und die Göttinnen im Jahreskreis dienen als Grundlage für den als «Meditations- und Gebetskette» gestalteten Perlenkranz.
Weitere Informationen


Tagung des MatriForums

Samstag, 15. Oktober 2022, 8.00-17.30 Uhr, München, Kulturhaus Milbertshofen
Verliebt, Verlobt … Verzweifelt – von der Traumehe zum Ehetrauma

Mit Heide Göttner-Abendroth, Alexandra Schwarz-Schilling, Mariam Tazi-Preve und Mina Elfira
Anmeldung und weitere Informationen: Matriforum


Aller Sterne schönster, du!

Samstag, 22. Oktober 2022, 17-19 Uhr, DenkBar St.Gallen, Gallusstrasse 11
Leben und Werk der Sappho von Lesbos – eine Würdigung. Vortrag von Sylke Zimpel
Sappho von Lesbos, die vor gut zweieinhalbtausend Jahren lebte, hat es zu einiger Berühmtheit gebracht. Allerdings verknüpfen die Menschen mit ihrem Namen eher die Bedeutung des Wortes „lesbisch“ als die wunderbaren Gedichte, die sie geschaffen hat. Diese – bzw. die Fragmente, die sich von ihnen erhalten haben – sind ausser einer kleinen Gruppe von Insidern kaum jemandem bekannt.
Weitere Informationen


Landschaftsmythologische Reisen 2022
6. – 15. Oktober 2022
Geheimnisvolles Sardinien
Inselparadies der Nuraghen, Feenorte und Gigantensteine

Leitung: Kurt Derungs
Weitere Informationen und Anmeldung


Urgeschichtliche Vorträge & Wanderseminare

16. Oktober 2022, 10-17.30 Uhr, Belsen
Belsener Kapelle – Geheimnisvolles Steinmonument
Leitung: Regina Golke
Weitere Informationen und Anmeldung 

You find more events on matriarchal network pages.

Büchertips

Les Matriarches

Nadia Ferroukhi: Les Matriarches.

Présenté par Laure Adler

Paris: Albin Michel, 2021, 176 pages.

«Dans nos sociétés dites modernes, l’égalité des sexes est loin d’être acquise. L’image des femmes reste encore trop souvent associée au “sexe faible”. Pourtant, dans certains endroits du monde, il en va autrement. Pendant dix ans, je suis allée à la rencontre de femmes qui structurent la vie économique et sociale de leur communauté, tout en assurant la transmission de la lignée, du nom, du patrimoine et de la culture».
Nadia Ferroukhi

Jetzt ausleihen

Patriarchatsentstehung

Heide Göttner-Abendroth: Geschichte matriarchaler Gesellschaften und Entstehung des Patriarchats.
Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer, 2019, 448 Seiten.

Das Verhältnis der Geschlechter wird in einen umfassenden Rahmen gestellt und die Entstehung, Erscheinungsformen und Transformationen egalitärer matriarchaler Gesellschaftsmuster, sowie die Herausbildung patriarchaler Gesellschafts- und Herrschaftsformen kenntnisreich beschrieben. Der vorliegende Band behandelt den westasiatischen und europäischen Kulturraum von der Altsteinzeit bis in die Bronzezeit.

Jetzt ausleihen

Matriarchinnen - Matriarchs

Maria Haas: Bildband Matriarchinnen – Eine faszinierende Reise zu den drei grössten matriarchalen Gesellschaften

Bielefeld/Berlin: Kerber Verlag, 2021
161 Seiten. Deutsch/English

In den vergangenen Jahren erforschte und dokumentierte die Fotografin Maria Haas matriarchale Gesellschaften. In ihrem Fotobildband fing sie ihre Schönheit und Ausstrahlung ein. Sie nimmt die Betrachtenden mit auf eine Reise zu Kulturen, in denen Frauen eine besondere Stellung haben. Behutsam und mit großer Ruhe hat sie sich ihnen genähert, und es gelingen ihr auf diese Weise wunderbare Portraits, die zugleich die ganze Lebenswelt und die Faszination dieser fremden Gesellschaften dokumentieren.

Jetzt ausleihen
oder bestellen über die Website der Autorin: www.mariahaas.at

MatriArchiv
Christina Schlatter
Biserhofstrasse 29
CH-9011 St.Gallen
Telefon +41(0)71 223 10 18

Bücherpräsentation:
DenkBar St.Gallen
Gallusstrasse 11
CH-9000 St. Gallen
Telefon +41(0)71 511 91 94
mail@matriarchiv.info
www.matriarchiv.info